​Indigo Hotel Düsseldorf – Tribut an die Modestadt

Ein Überblick über die letzten Mode-Jahrzehnte machen das Indigo Hotel Düsseldorf zu einem beliebten Treffpunkt für Fashion-Fans. In diesem Beitrag erzähle ich euch, was ich an diesem Hotel besonders mag.

KHL

KHL

*Promotion*

Auf die inneren Werte kommt es an!

Manchmal entdeckt man per Zufall – so geschehen im Fall Indigo Hotel Düsseldorf, das in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen feiert. Auf der Suche nach einem Café an einem Sonntagnachmittag entdecken wir ein ausgefallenes Boutique-Hotel in Düsseldorf. Die Außenfassade ist nicht gerade spektakulär, aber von Weitem sieht man schon die knalligen Design-Farben im Restaurant. Die Neugier ist geweckt, also rein ins Vergnügen.

Restaurant-Café im Indigo Hotel Düsseldorf
Ganz in Gedanken im [a] dress Kitchen & Bar - Daniel Antonio Sanchez
 

Cooles Interieur und … überall Mode-Symbole. Die Wand ist voll mit Porträts von eleganten bis hin zu schrillen Models. Später erfahre ich, dass es sich jeweils um ein und dieselbe Dame handelt. Kuchen und Kaffee munden. Küchenchefin Anja kommt zu uns und erzählt von den vielen Bloggern, die im Indigo Hotel Düsseldorf ein- und ausgehen. „Die meisten sind aus der Modebranche und sehr jung.“ Ok, dann habt Ihr jetzt mal einen älteren Reiseblogger zu Gast.

Hinein ins Indigo!
Der blaue Teppich liegt aus ... - KHL
 

Fitmacher zum Frühstück

Die Einladung zum Frühstück im Indigo Hotel nehme ich ein paar Wochen später an und werde nicht enttäuscht. Ein liebevoll arrangiertes Buffet mit vielen gesunden Goodies, die hier „gesunde Runde“ heißen. So gibt es z.B. einen Smoothie mit Banane, Kiwi und Rucola. „Die meisten unserer Produkte sind regional“, erzählt die charmante Bedienung Rosalie. Aber keine Angst, nicht nur Gesundheits-Apostel kommen hier auf ihre Kosten. „Auch Nicht-Hotelgäste sind bei uns willkommen“, so Rosalie. Sonntags gibt es ein Brunch. Auf jeden Fall schmeckt es mir und ich bin neugierig, mehr vom Indigo Hotel Düsseldorf zu sehen.

Gesundes zum Frühstück
Smoothie of the Day! - KHL
 

Alles dreht sich um Mode

Fashion ist das alles beherrschende Thema, sozusagen als Tribut an die Modestadt Düsseldorf. Die Showrooms der großen Firmen auf der Kaiserswerther Straße sind nicht weit vom Victoriaplatz entfernt, City, Hofgarten und Rhein übrigens auch nicht.

„Jede Etage hat ein Modejahrzehnt zum Thema“, berichtet Dana Effertz, Sales & Marketing Assistant im Indigo Hotel Düsseldorf. Klar, will ich alles sehen. Und die hübschen Damen, die überall präsent sind, entpuppen sich als ein wandlungsfähiges Model. Diana Gärtner wurde vom bekannten Fotografen Armin Morbach gelungen in Szene gesetzt, die Dame ist sein Lieblings-Model.

An Mode kommst du im Indigo Hotel nicht vorbei
Mode mal ganz futuristisch - KHL
 

Zeitreise im Indigo Hotel Düsseldorf

Auf den Zimmerfluren geht es los mit Fotos aus den 50ern bis hin zur Gegenwart, jeweils mit Infos zu wichtigen Ereignissen aus Kunst und Kultur im jeweiligen Jahrzehnt. Die 50er mit den ersten Dior-Kostümen, Marilyn und Elvis. Die wilden Sechziger mit Minirock, Mondlandung und dem spindeldürren Model Twiggy (die mit den extrem langen Wimpern). Das Hippie-Zeitalter der 70er mit all seinen Geschmacksverirrungen wie Schlaghosen (oh Gott!) und viel Flower Power. Sorry, war nicht so mein Ding. Popper, Yuppies und Punks in den 80ern (ich gehörte zur ersten Kategorie). Und Claudia Schiffer aus Düsseldorf tritt ihren weltweiten Model-Siegeszug an. Glitzer und Grunge in den 90ern. Kate Moss erscheint auf der Bildfläche. Und schließlich das Millennium mit spektakulären Kreationen von Galliano, Gaultier und McQueen. Androgynität und Metrosexualität. Nude-Look, Military-Look, Pailletten, Sexyness. Kurzum: Individualität. Ist doch eigentlich das Beste, oder?

Was es nicht alles schon in der Mode gab...
Schrilles aus den 90ern - KHL
 

Ein Model neben dem Bett

Auch in den insgesamt 126 Zimmern (drei verschiedene Kategorien – ab 24 qm) und Suiten kommt man an Diana Gärtner nicht vorbei. Hier kannst Du sozusagen mit einem Model ins Bett gehen – natürlich bildlich gesprochen, denn Diana`s Foto hängt direkt neben der Schlafstätte. Ein schickes Interieur, Flachbildschirm, WLAN (kostenfrei), Bügeleisen und eine Nespresso-Maschine gehören in den Zimmern des Indigo Hotels Düsseldorf dazu. Besonderer Clou: die Regenduschen im Bad.

Mit Mode schlafen gehen
Model Diana Gärtner gleich neben dem Bett im Hotelzimmer - KHL

 

Mut zur Farbe im Indigo Hotel Düsseldorf
Zimmer-Design ganz nach meinem Geschmack - KHL
 

Gaumenfreuden im [a] dress Kitchen & Bar

Es gibt ein kleines Gym – aber noch viel besser: die benachbarten Einrichtungen von Medico Sport Engelmayr können von den Hotelgästen kostenfrei mitbenutzt werden. Einem kompletten Workout steht somit nichts im Weg. Das Café/Restaurant [a] dress Kitchen & Bar steht Hotelgästen und „Nachbarn“ (so wie ich…) zur Verfügung. Die Speisekarte werde ich dann irgendwann mal testen, das Frühstück lässt schon mal Gutes ahnen. Bei schönem Wetter kann man das übrigens auf der kleinen Terrasse im Freien genießen. Da sollte man nur ziemlich früh kommen, denn viele Gäste frühstücken gerne „al fresco“. Ach ja, WLAN funktioniert überall gut...! Und der Service ist top.

Super Start in den Tag
Ran ans Buffet im Indigo Hotel! - KHL

 

Kleine Details zählen
Flower Power im Restaurant des Indigo Hotels - Daniel Antonio Sanchez
 

Viel los in Düsseldorf

Die Landeshauptstadt hat ja viele Gesichter, nicht nur Fashion. Die nähere Umgebung sollte man auf jeden Fall erkunden. Gleich neben dem Indigo Hotel Düsseldorf befindet sich der Concept Store HOLY MAMA in einem coolen Innenhof. Stöbern lohnt sich! Und eines meiner Lieblings-Cafés in Düsseldorf ist auch nur gut 5 Gehminuten entfernt, das Bellini's. Hier gibt es italienische Kaffee-Spezialitäten und leckere Snacks. Auf der szenigen Nordstraße gleich nebenan befinden sich zahlreiche Geschäfte, Kneipen und Restaurants. Und zum Düsseldorfer Zentrum mit der berühmten „Kö“ geht man gut 15 Minuten zu Fuß, Gleiches gilt für Altstadt und Rheinpromenade.

Shoppen gleich neben dem Indigo Hotel
Concept Store im Hinterhof, das Holy Mama - KHL
 

Coole Tipps zur Rheinmetropole Düsseldorf findet ihr hier. Und ich habe einen Artikel über die schönsten Instagam-Locations in Düsseldorf veröffentlicht, schaut mal rein. 

Fazit: Das Indigo Hotel Düsseldorf ist ideal für alle, die ein ausgefallenes Boutique-Hotel abseits der üblichen Ketten suchen und nicht gleich ein Vermögen ausgeben möchten. Würde ich nicht in Düsseldorf wohnen, käme dieses Haus für eine Städtereise nach Düsseldorf in Frage. Aber – da Nachbarschaft hier ja großgeschrieben wird, kann ich ja immer mal wieder im Hotel Indigo frühstücken, nachmittags einen Kaffee trinken oder schön speisen. Und nicht nur ich bin begeistert, das zeigen die vielen guten Bewertungen auf den einschlägigen Portalen wie Holidaycheck und TripAdvisor.

Hotel Indigo Düsseldorf - Victoriaplatz

Kaiserswerther Straße 20

40477 Düsseldorf

Fon - 49-0211-49990

Indigoduesseldorf.com

Preis ab 90 EUR (Wochenende) bzw. 120 EUR (unter der Woche) pro Zimmer und Nacht im DZ, ohne Frühstück. WLAN inklusive.

Anreise zum Indigo Hotel Düsseldorf

Vom Flughafen Düsseldorf am besten per Taxi, ca. 15 Minuten.

Vom Hauptbahnhof Düsseldorf am besten mit der U-Bahn (Linien U 78 und 79 Richtung Duisburg) nehmen (weniger als 10 Minuten), Ausstieg Haltestelle Nordstrasse. Von dort sind es ca. 600 m bis zum Hotel. 

Lust auf Kaffee? Hier findet ihr meine Tipps für die besten Coffeeshops in Düsseldorf. Die Bar vom Indigo ist natürlich auch dabei.

Cooles Restaurant im Indigo Hotel
Sehr schick, das [a] dress Kitchen & Bar - KHL
 

 

Einfach schön, diese Modefotos
Ins rechte Licht gerückt - KHL

 

 


Konversation wird geladen