Die Top-Sehenswürdigkeiten in Las Palmas de Gran Canaria

Die schönsten Attraktionen in der Hauptstadt der Insel Gran Canaria auf einen Blick

KHL

KHL

*Promotion*

Der Strand von Las Canteras, Las Palmas
Strandfreuden in Las Canteras
 

Las Palmas – schon der Name weckt Sehnsüchte und bei mir auch persönliche Erinnerungen. Der vollständige Name dieser Stadt ist Las Palmas de Gran Canaria, das nur am Rande. Vor vielen Jahren habe ich als Reiseleiter auf Gran Canaria gearbeitet und bin öfter in Las Palmas ausgegangen. Lang lang ist‘s her. Seitdem habe ich die Hauptstadt der Insel Gran Canaria immer wieder gerne besucht. Hier berichte ich über meine Reise zum Jahreswechsel 2021/22. 

Kathedrale Santa Ana in Las Palmas de Gran Canaria
Altstadt von Las Palmas de Gran Canaria mit der Kathedrale Santa Ana
 

Zunächst ein paar Fakten: 

Neben Santa Cruz de Tenerife ist Las Palmas de Gran Canaria mit seinen knapp 400.000 Einwohnern eine von zwei Hauptstädten der Kanarischen Inseln. Die Stadt verfügt über einen der größten Häfen Spaniens („Puerto de la Luz“), ist gleichzeitig aber auch ein Magnet für Touristen aus aller Welt. Las Palmas bedeutet „die Palmen“ – der Name entstand bereits bei der Stadtgründung im Jahr 1478. Las Palmas liegt im Norden der Insel Gran Canaria und ist nicht immer so sonnensicher wie der bei den Urlaubern so beliebte Süden. Nichtsdestotrotz empfehle ich einen Urlaub in dieser imposanten Stadt. Mach es einfach umgekehrt wie die meisten Touristen, verbring ein paar Tage in Las Palmas und besuche den Süden (Maspalomas) in einem Tag. Dazu aber später mehr. 

Puerto Luz, Las Palmas / Gran Canaria
Blick auf den Hafen von Las Palmas


Hier folgen nun die aus meiner Sicht interessantesten Sehenswürdigkeiten in Las Palmas de Gran Canaria. Strand, Kultur, vielfältige Gastronomie – hier findest Du im Gegensatz zu den Touristenzentren im Süden noch kanarisches Ambiente. Gleichzeitig hast Du alle Möglichkeiten zum Ausgehen und kannst Deinen Lieblingswassersportarten frönen.

Vegueta, die Altstadt von Las Palmas de Gran Canaria
Abendstimmung in Vegueta, der Altstadt von Las Palmas


Las Canteras

Das Highlight für Besucher ist sicherlich der Strand Las Canteras, dessen geschwungene Bucht an die berühmte Copacabana in Rio erinnert. Bummele die über 3 km lange Strandpromenade entlang bis zum Auditorium Alfredo Kraus. Der Strandabschnitt „La Cicer“ ist nicht ganz so belebt und ein Paradies für die zumeist einheimischen Surfer. Bei klarem Wetter kannst Du bis zum Teide, dem höchsten Berg Spaniens, zur Nachbarinsel Teneriffa schauen – gigantisch. Restaurants und Bars reihen sich entlang der gesamten Promenade aneinander.

Das Auditorium Alfredo Kraus in Las Palmas de Gran Canaria
Imposant: Auditorium Alfredo Kraus am Ende der Strandpromenade
 

Obwohl in den vergangenen Jahren viel Neues entstanden ist, versprüht Las Canteras noch immer etwas vom Charme der 70er. Der Strand ist feinsandig und zum Baden bestens geeignet. An den meisten Stellen findest Du Duschen, Liegen und Sonnenschirme. Schwimmen im Meer mitten in der Stadt – ein ganz besonderes Erlebnis.

Las Canteras, Las Palmas de Gran Canaria
Ein Paradies für Surfer
 

Playa del Confital

Falls Dir Las Canteras zu trubelig sein sollte, spaziere die Promenade in Richtung Norden zur Halbinsel La Isleta. Von dort gelangst Du bequem über einen Holzsteg am Meer entlang zum Naturstrand Playa del Confital, der mich absolut begeistert hat. Wenig Menschen, viel Platz zum Entspannen und wunderbare Ausblicke auf Stadt und Berge. Du findest sandige Flächen, aber auch viel Kiesel. Die Playa del Confital ist vor allem bei Einheimischen beliebt, die gerne zum Picknicken und Sonnenbaden hierherkommen. Wichtig: Nimm Dir Proviant und vor allem Wasser mit, denn bislang gibt es hier (vielleicht glücklicherweise) keine Infrastruktur. Für geübte Surfer ist die Playa del Confital ein wahres Paradies. 

Playa del Confital, Las Palmas de Gran Canaria
Auf dem Weg zur Playa del Confital
 

Vorsicht: Durch die Felsen im Wasser ist es für Anfänger hier gefährlich. Bei Ebbe kannst du hier gut schnorcheln. Dann entstehen auch viele kleine Becken in den Felsformationen, die von Kindern zum Planschen genutzt werden. Für mich ist die Playa del Confital einer der schönsten Strände von Gran Canaria!

Blick auf die Playa del Confital, Las Palmas de Gran Canaria
Ausblick von einem der Berge an der Playa del Confital
 

Castillo de la Luz

Auf der Halbinsel La Isleta, die Du von Las Canteras bequem zu Fuß erreichen kannst, verfügt Las Palmas sogar über eine kleine Festung aus dem Jahr 1541. Das Castillo de la Luz beherbergt heute eine Sammlung moderner Kunst und verfügt über einen netten kleinen Rosengarten. Ich habe ganz entspannt einen Kaffee im Garten mit Ausblick auf den Hafen genossen.

Castillo de la Luz, Las Palmas de Gran Canaria
Klein aber fein - das Castillo de la Luz
 

Poema del Mar

Vom Castillo de la Luz gelangst Du über eine geschwungene, sehr moderne Fußgängerbrücke zum Poema del Mar, einer der Hauptattraktionen von Las Palmas. Dieses riesige Aquarium ist ein absolutes Muss – auch wenn der Eintritt mit 25 EUR pro Person (Kinder 17,50 EUR - Stand Januar 2022) etwas happig ist. Hier erlebst Du die Natur auf einem Rundgang durch drei spektakuläre Umgebungen: Dschungel, Tiefsee, Riff – mit den entsprechenden Bewohnern. Höhepunkt ist das 36 Meter breite Aquarium, vor dem Du Dich bequem setzen kannst, um auf Hai, Rochen & Co. für Deine Instafotos zu warten. 

Poema, Las Palmas de Gran Canaria
"Hai-Alarm" in der Poema
 

Einkaufsstrasse Triana

In Las Palmas findest Du natürlich große Einkaufszentren wie das El Muelle direkt am Hafen oder Las Arenas am Ende des Canteras-Strandes. In der Calle Mesa y Lopez kannst Du im Kaufhaus "El Corte Inglés" dem Shopping frönen, Viel interessanter ist dagegen ein Einkaufserlebnis in der Triana mit ihren historischen Häusern. Hier sind vor allem die international gängigen Marken wie H&M und Zara vertreten. Mein Tipp: bummele durch die Seiten- und Parallelstraßen. Dort findest du einige lokale Boutiquen, Cafés und Restaurants. Sehenswert ist auch der Jugendstil-Kiosk an der Plaza San Telmo kurz vor der Triana, der ein Café beherbergt. Für ein leichtes, asiatisch angehauchtes Mittagessen empfehle ich das Bombao am Ende der Triana, in dem auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten kommen.

Einkaufsstrasse Triana in Las Palmas de Gran Canaria
Nach oben schauen lohnt sich in der Triana
 
Kiosk in Las Palmas de Gran Canaria
Hingucker: Jugenstil-Kiosk im Parque San Telmo
 

Altstadtviertel La Vegueta

Von der Triana sind es nur wenige Gehminuten zur Altstadt La Vegueta mit der imposanten Kathedrale Santa Ana. Tipp: Unbedingt mit dem Fahrstuhl auf den Turm fahren (und die letzten Stufen auf der Treppe erklimmen), die Aussicht über Stadt und Meer ist fantastisch (Eintritt 1,50 EUR pro Person – Stand Januar 2022). An der Architektur der historischen Häuser kann ich mich nicht sattsehen. Tipp: Brunch, Kaffee oder Cocktail in der Bar 8 CANES direkt vor der Kathedrale.

Kathedrale Santa Ana in Las Palmas de Gran Canaria
Weitblick: In luftiger Höhe auf dem Turm der Kathedrale Santa Ana
 
8 Canes Cocktail Bar in Las Palmas, Gran Canaria
Romantischer geht´s kaum - @8 Canes Cocktail Bar
 

Noch ein Tipp: Das kleine „Antico Caffé“ in einem wunderschönen roten Jugenstilhaus kurz vor der Kathedrale – unwiderstehliche Kuchen und Desserts! Ein weiterer Höhepunkt ist die Plaza Cairasco mit dem Kulturzentrum Gabinete Literario, einem der schönsten Jugendstilhäuser von Las Palmas überhaupt. Im Gabinete und auf der Plaza gibt es gute Restaurants sowie eine schicke Eisdiele, von Palmen umsäumt.

Plaza Cairasco in Las Palmas de Gran Canaria
Einfach nur schön - das Gabinete Literario
 

In Richtung Meer befindet sich der „Mercado“, die Markthalle von Las Palmas mit allen möglichen kanarischen Köstlichkeiten. Nicht weit entfernt gibt es in der Calle Mendizabal die interessantesten Restaurants der Altstadt. Neben den üblichen kanarischen und internationalen Spezialitäten (z. B. Fisch und Meeresfrüchte sowie die "papas arrugadas", kleine Kartoffeln mit einer scharfen Sauce) kommen hier mittlerweile auch Veganer und Vegetarier auf ihre Kosten. Tipp: Die schicke Bar Manuela Jimenan in der Calle Pelota zwischen Markt und Kathedrale – sehenswert! 

Markthalle von Las Palmas de Gran Canaria
Leckeres in der Markthalle
 
Bar in Las Palmas de Gran Canaria
Und jetzt einen Cocktail in der Bar Manuela Jimenan


Museen in Las Palmas

Zugegeben, an schönen Tagen bin ich nur schwer in ein Museum zu kriegen. Die Casa Colón, die sich den Reisen von Kolumbus widmet, ist natürlich ein Muss. 1492 landete der Entdecker auf seiner Reise nach Amerika in Las Palmas, um eines seiner Schiffe zu reparieren. 

Die Casa Colón in Las Palmas de Gran Canaria
Eingang zur Casa Colón
 

Das C.A.A.M. (Centro de Atlántico de Arte Moderno) hätte mich mit seiner modernen Kunst am meisten interessiert, ist jedoch noch bis März 2022 geschlossen. Ein einheimischer Freund hat mir noch das preisgekrönte Museo Canario (Geschichte Gran Canarias) sowie das ELDER (Wissenschaft und Technologie) im Parque Santa Catalina empfohlen. Beide hebe ich mir dann für meinen nächsten Besuch auf. 

ELDER Museum in Las Palmas de Gran Canaria
Auch von außen interessant: Das Museum Elder
 

Muelle deportivo - der Jachthafen von Las Palmas de Gran Canaria

Den Jachthafen in Las Palmas solltest Du nicht versäumen, allein schon wegen der wunderbaren Aussicht auf den Hafen und die Stadt. Hier findest Du einige schicke Bars und Restaurants wie z. B. das Allende oder das Xanadu.  Tipp: Trink einen Kaffee oder Cocktail auf der Terrasse des nahe gelegenen Hotels Santa Catalina, der noch immer besten Adresse der Stadt mit viel Historie. Der Fünf-Sterne-Tempel befindet sich nur wenige Gehminuten vom Jachthafen entfernt. 

Jachthafen von Las Palmas de Gran Canaria
Quirlig: Der Jachthafen "Muelle Deportivo"
 

Maspalomas

Klar, diese Sehenswürdigkeit befindet sich natürlich nicht in Las Palmas. Du solltest Maspalomas aber unbedingt in einem Tagesausflug mitnehmen. Mit dem Expressbus (Linie 30) z. B. ab dem Parque Santa Catalina am Hafen bist Du in ca. 40 Minuten im Süden der Insel (6,80 EUR pro Fahrt – Stand Januar 2022). Kleine Anekdote am Rande: Auf den Kanaren wird ein Bus als „guagua“ bezeichnet – wundere Dich also nicht, wenn Du Hinweise zur „estación de guagua“ siehst. - Über das Touristenzentrum Playa del Inglés möchte ich mich nicht weiter auslassen, aber Maspalomas mit seinen herrlichen, unter Naturschutz stehenden Dünen und dem markanten Leuchtturm ist schon sehenswert. Wenn Du dann noch ein paar Minuten an der Strandpromenade entlang bummelst, kommst Du zur Costa Meloneras.

Costa Meloneras, Gran Canaria
Die Costa Meloneras am frühen Abend
 

In diesem Ort entstanden in den letzten Jahren einige Komforthotels sowie ein (leider zum Teil leer stehendes) Einkaufszentrum. Der Sandstrand ist viel ruhiger als in den Nachbarorten. Empfehlenswert sind Badeschuhe, da Du das Meer an den meisten Stellen nur über Kieselsteine erreichst. Hier habe ich mir am Nachmittag ein paar Stunden in der Sonne gegönnt (Sonnenschutz ist wichtig – die Sonneneinstrahlung ist auf den Kanaren besonders intensiv), anschließend einen Sundowner im charmanten Kopa Z in besagtem Einkaufszentrum mit unvergleichlichem Blick auf den Sonnenuntergang über dem Atlantik. Tipp: Gönn Dir ein Abendessen im schicken Ciao Ciao direkt am Strand. Feinste italienische Küche und ein fantastischer Meerblick. 

Kopa Z in Costa Meloneras, Gran Canaria
Café sólo und Smoothie im Kopa Z
 

 

Costa Meloneras, Gran Canaria
Na, ist das ein Sonnenuntergang an der Costa Meloneras?
 

Das sind sie also, meine Tipps für Las Palmas de Gran Canaria. Natürlich kannst Du weitere wunderbare Ausflüge in die nahe Umgebung unternehmen – so z. B. zu einem ganz ausgefallenen Restaurant hoch über dem Meer, zum imposanten Bandama-Krater oder nach Arucas, der "Hauptstadt der Bananen". Darüber und über weitere Highlights an der Nordküste Gran Canarias berichte ich in meinem nächsten Artikel.

Strand im Norden von Gran Canaria
Ziemlich wild, die Nordküste von Gran Canaria
 

Anreise nach Las Palmas

Der Flughafen von Gran Canaria befindet sich gut 30 Autominuten vom Stadtzentrum Las Palmas entfernt. Eine einfache Taxifahrt kostet ca. 38 EUR (Stand Januar 2022). Hier findest Du weitere Infos, auch zu Bustransfers.
Condor, Eurowings und TUIFly sind einige der Airlines, die Gran Canaria von vielen deutschen Flughäfen anfliegen. Aufgrund der exzellenten Verbindung ab Düsseldorf habe ich mich für die Condor entschieden. Nettes Detail: In der Business Class bekommst Du ein schickes Badetuch geschenkt. 

Ferienflieger Condor
Boeing 767-300 der ©Condor
 

Die beste Reisezeit für Las Palmas

Natürlich werden Infos zum Wetter aufgrund des Klimawandels immer schwieriger. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass das Wetter in Las Palmas de Gran Canaria ganzjährig gut ist – wenn auch nicht so sonnensicher wie im Süden der Insel. Die wärmste Zeit ist von Juni bis Oktober, von Mai bis Juli ist es zudem in der Regel trocken. Die Zeit zwischen Juni und November ist zum Schwimmen im Meer am besten. 

Auf dem Weg zur Playa del Confital, Las Palmas de Gran Canaria
Auf dem Weg zur Playa del Confital
 

Schlafen in Las Palmas

Die etwas angestaubte Hotelszene in Las Palmas wurde in den vergangenen Jahren durch einige kleine  Boutiquehotels bereichert. Drei davon kann ich aus eigener Erfahrung sehr empfehlen:

Cordial Hotel La Peregrina*****

Super Lage mitten in der Altstadt mit einer coolen Dachterrasse, kleinem Pool und nettem Service. Ein kleines Manko ist das nicht ganz so reichhaltige Frühstücksbuffet, dafür ist dieses Haus mit seinen vier Sternen aber auch alles andere als teuer. Die Cordial-Hotelkette hat übrigens noch weitere Häuser in Las Palmas, schau mal auf deren Webseite.

Calle Peregrina, 2, 35002 Las Palmas de Gran Canaria
Tel.: +34 928 914 239

Cordial Hotel La Peregrina in Las Palmas de Gran Canaria
Chillen auf der Dachterrasse im Cordial La Peregrina
 

Design Plus BEX Hotel****

Ein weiteres Boutiquehotel in einem ehemaligen Bankgebäude am Parque Santa Catalina, gut 10 Gehminuten vom Strand Las Canteras entfernt. Originelle Einrichtung und ebenfalls eine schöne Dachterrasse mit herrlichen Ausblicken über Stadt und Meer.
 
León y Castillo, 330 , 35007
Las Palmas de Gran Canaria 
reservations.bex@designplushotels.com

Design Plus BEX Hotel, Las Palmas de Gran Canaria
Interessant, die Lobby im Design Plus BEX Hotel
 

The Lumm Hotel****

Hochmodernes Haus in Hafennähe, von hier bist Du ebenfalls in gut 10 Gehminuten am Strand. Eines der besten Restaurants in Las Canteras und – fast ahnst Du es schon – eine sehr schöne Dachterrasse zum Chillen.

Calle Simón Bolivar 105
35006 Las Palmas de Gran Canaria
reservas@lummhotel.com

Hotel The Lumm, Las Palmas de Gran Canaria
Der Clou im The Lumm: Die Dachterrasse
 

Santa Catalina*****

Immer noch das beste Hotel der Stadt, im malerischen Parque Dorama gelegen. Eleganz und viel Tradition. Das Restaurant Poemas wurde mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Weitere Pluspunkte: Die Dachterrasse sowie ein erstklassiger Wellnessbereich. Manko: Das Hotel ist relativ weit vom Strand entfernt, Las Canteras ist am besten per Bus zu erreichen. 

Calle Leon Y Castillo 227 - 35005 Las Palmas de Gran Canaria 

santacatalina@royalhideaway.com

Hotel Santa Catalina in Las Palmas de Gran Canaria
Viel Grandezza im Hotel Santa Catalina
 

Auf der offiziellen Tourismus-Seite von Gran Canaria findest Du weitere wertvolle Tipps zur Insel und ihrer Hauptstadt. 

Triana, Las Palmas de Gran Canaria
Buntes in der Triana
 
Las Palmas de Gran Canaria
Architektur-Mix in Las Palmas
 
Edificio Woerhmann in Las Palmas de Gran Canaria
Edificio Woermann in Las Canteras