​Life is a Beach – perfekte Erholung an der Algarve in Portugal

08.05.2018

Foto: Na, ist das ein Strand? Praia Falesia

Manchmal muss man einfach mal raus. Sonne, Strand und süßes Nichtstun.

Ich habe hierfür einen perfekten Ort gefunden: das luxuriöse 5-Sterne-Hotel Tivoli Marina Vilamoura mit den beiden wunderbaren Purobeach Clubs. Ende April habe ich hier ein paar herrliche Tage verbracht und die Algarve mit ihren Wahnsinns-Stränden genossen.

Nachdem ich 2017 im Purohotel in Palma de Mallorca zu Gast war und den Beachclub genießen konnte, wollte ich unbedingt weitere Purobeach Clubs kennenlernen. An der Algarve in Portugal gibt es derer gleich zwei, allerdings kein Purohotel. Macht aber nichts, denn man bucht einfach das elegante Tivoli Marina Algarve, das über insgesamt 383 Zimmer verfügt. Die sind sehr komfortabel eingerichtet, haben u.a. eine Nespresso-Maschine und meistens einen fantastischen Blick auf Garten, Pool und das Meer. Meine morgendlichen Übungen habe ich auf meinem Balkon gemacht und dabei den Wellen des Atlantiks gelauscht. Macht fit für den ganzen Tag!

Foto: Blick von meinem Balkon - besser geht`s kaum! - KHL

Nun gut, dieses 5-Sterne-Hotel ist sozusagen schon ein großer Kasten, es könnte jedoch keine bessere Lage haben. Das Tivoli Marina Vilamoura liegt direkt zwischen der Praia de Marina und dem schicken Yachthafen, an den sich die Praia Falesia (ca. 20 Minuten zu Fuß) mit ihren berühmten Felsen anschließt. Das Tivoli Marina Vilamoura bietet so ziemlich alle Annehmlichkeiten, die man von einem modernen Luxushotel erwarten darf – inklusive Top-Service. Beste Voraussetzungen also für einen unbeschwerten Strandurlaub unter portugiesischer Sonne. Kulturelle Highlights sollte man an der Algarve nicht unbedingt erwarten, eher ein modernes Urlaubszentrum mit zahlreichen eleganten Bars und Restaurants, wunderbaren Golfplätzen und viel Grün (Palmen, Palmen, Palmen!).

Foto: Vermutlich die schönste Perspektive vom Tivoli Marina Vilamoura

Top-Strände an der Algarve

Die Strände zählen für mich zu den besten in Europa. Etwas portugiesisches Ambiente kann man in der ca. 10 Fahrminuten entfernten Stadt Quarteira genießen – so z.B. auf dem morgendlichen Fischmarkt. Oder man nimmt sich ein Taxi (preiswert!) oder einen Leihwagen und fährt ins Hinterland (der nicht-touristische Ort Loulé ist 20 Fahrminuten entfernt) . Für mich ist die Algarve außerdem perfekt für eine Kombination mit der Traumstadt Lissabon (45 Minuten per Flugzeug oder zwei bis drei Stunden mit dem Leihwagen).

Foto: Meer macht glücklich - definitiv!

Perfekte Kombination: das Tivoli Marina Vilamoura und zwei Purobeach Clubs

Zurück zum Tivoli Marina Vilamoura. In der eindrucksvollen Lobby mit viel moderner Kunst bekommt man schon einen guten Eindruck von diesem sehr großzügig gestalteten Hotel. Alles ist hell, modern und fast schon puristisch. Und durch die riesige Fensterfront blickt man bis hin zum Atlantik. Im parkähnlichen Garten befindet sich ein gigantischer Pool mit Poolbar und Restaurant, von dort gelangt man direkt zum langen feinen Sandstrand. Ich würde mich am liebsten direkt in den Atlantik stürzen, aber zunächst muss ich mir natürlich die beiden Purobeach Clubs anschauen.

Foto: Einfach nur genießen im Purobeach Poolside

Lieber Pool oder Strand? Hier geht beides. Schneeweiße Liegen und Balinesebetten, Bar und Restaurant und sehr freundliches Personal. Dazu Musik vom DJ - hier wird das Chillen zum Rundum-Erlebnis. Im Pool befindet sich eine riesige Mandala (so wie auch in meinem Zimmer über dem Bett) – ein Symbol aus dem Buddhismus bzw. Hinduismus, das das Universum darstellt und magische Kräfte ausstrahlen soll. Die spüre ich hier schon! Besagte Mandala ist auch Bestandteil der natürlich weißen Kleidung der Purobeach-MitarbeiterInnen. Die sehen einfach cool aus und sind dazu auch noch sehr nett.

Foto: Einer meiner Lieblingsplätze im Tivoli Marina Vilamoura

Foto: Roberto mixt was Leckeres

Foto: Schick - die Mandala im Pool des Purobeach

Chillen und Schlemmen vom Allerfeinsten

Im Restaurant des Beachclubs lasse ich mir einen „Superfood“-Salat schmecken, dazu gibt es einen erfrischenden Smoothie aus Passionsfrucht und Minze. Gesünder geht es kaum, dazu gibt es den wunderbaren Meerblick.

„Unsere Gäste sollen in unseren Clubs komplett abschalten können,“ sagt Ana vom Beachclub. „An den wenigen Tagen, an denen das Wetter nicht mitspielt, öffnen wir erst gar nicht. Das erspart unseren Gästen Enttäuschungen.“ Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass an der Algarve mal nicht die Sonne scheint, auch nicht im Winter. Dann ist der Süden Portugals vor allem bei Golfern sehr beliebt. Schnell noch einen Espresso und dann ab ins Meer. Ende April ist der Atlantik noch ziemlich frisch (um es nett auszudrücken), aber ein paar Züge im Meer müssen es unbedingt sein. Umso größer ist die Freude, wenn man sich dann auf einem Badetuch im Sand von der Sonne trocknen lassen kann.

Foto: Gerne lasse ich mich von Ana im Purobeach beraten

Foto: Einfach ein perfekter Tag im Purobeach Vilamoura

Exklusive Wellness im Tivoli Marina Vilamoura

Natürlich muss ich auch das preisgekrönte Hotel-Spa testen (nach einem schnellen Workout im Gym, das gerade erweitert wird). Sehr schick, mit viel Grün, asiatischen Möbeln und einem kleinen Wasserfall – perfekt zum Relaxen nach einer „Signature“-Massage von Patricia. Diese wurde eigens für die Tivoli-Hotels kreiert und ist eine Mischung aus Massage und Stretching. Keine Ahnung, woher dieses zierliche Persönchen die Kraft nimmt und mich an Muskeln erinnert, die ich schon fast vergessen hatte. Arme und Beine werden gedehnt was das Zeug hält – gut, dass ich Yoga praktiziere und dadurch ziemlich gelenkig bin. Muito obrigado, Patricia – vielen Dank!

Foto: Auf ins Spa! - Hotelleitung Tivoli Marina Vilamoura

Cocktails, Gaumenfreuden und viele nette Menschen

Gaumenfreuden runden das Erlebnis im Tivoli Marina Vilamoura ab. Das Frühstücks-Buffet im „Chilli“ lässt kaum Wünsche offen. Meine Empfehlung: ein Detox-Smoothie, bevor man am Buffet zuschlägt. Einen Sundowner in der Canela-Bar mit Blick auf die Marina sollte man nicht versäumen, danach bietet sich ein Dinner im schicken „Peppers“ Steakhouse an. Als Fast-Vegetarier prüfe ich natürlich vorab die Speisekarte. Kein Problem, ich komme auch fleischlos klar. Die sautierten Shrimps und die Gemüse-Lasagne sind wunderbar, dazu gibt es einen leckeren Rotwein aus dem berühmten Douro-Tal. Service? Einfach perfekt. Ich bin übrigens auch beeindruckt, dass die meisten Portugiesen hier sehr gut Englisch sprechen (wobei ich immer wieder versuche, meine paar Brocken Portugiesisch anzuwenden).

Foto: Chillen vor dem "Chilli" Restaurant

Mein Fazit

Das Tivoli Marina Vilamoura mit den beiden Purobeach Clubs ist perfekt für einen erholsamen Strandurlaub in schicker Atmosphäre. In der Marina kann man elegante Yachten bewundern und hat die Qual der Wahl was edle Bars und internationale Restaurants betrifft.

Foto: Die elegante Marina von Vilamoura

Ich persönlich würde wie immer die Hochsommermonate vermeiden – dann ist es auch hier ziemlich voll, und die hohen Temperaturen sind nicht jedermanns Sache. Aber es gibt ja noch zehn andere Monate im Jahr. Es geht alles sehr entspannt zu. Vielleicht sollte ich mich mal nach den Preisen für eine kleine Wohnung erkundigen - wäre ja nicht schlecht für einen Alterssitz im Winter.

Weitere Infos über die Philosophie der Purohotels und Beachclubs sowie das Purohotel in Palma de Mallorca finden Sie hier.

Aktuelle Infos zur Algarve (auf Englisch) gibt es auf https://algarveblog.net/

In Portugal gibt es einige Tivoli Hotels, einfach mal hier schauen.

Falls jemand an der Algarve den Bund fürs Leben (nicht der schlechteste Ort!) schließen möchte oder ansonsten einen Top-Fotografen benötigt, empfehle ich Dave Sheldrake. Von ihm stammen alle Fotos auf diesem Blogbeitrag, die nicht mit "KHL" oder "Hotelleitung" gekennzeichnet sind. Dave ist Engländer und lebt seit vielen Jahren an der Algarve. Er ist nicht nur super professionell, sondern auch sehr witzig.


Konversation wird geladen
Top 3 Blog Award 2017 - KHL Lifestyle

Newsletter

Sie möchten über neue Blog-Artikel informiert werden? Sehr gerne - tragen Sie sich einfach in meinem Newsletter ein!


Kategorien