GET IN SHAPE – TIPPS VON EINEM PROFI

12.08.2016

Keinz Zeit für Sport, zu alt oder andere Ausreden? Frustiert über unzureichende Trainingsresultate? Lesen Sie hier, was einer der besten Personal Trainer Deutschlands zu sagen hat – es kann Ihr Leben ändern!

Ich mag Menschen, die mich inspirieren. René Hebold ist einer davon. Der 30 Jahre alte Düsseldorfer Personal Trainer für Sport und Gesundheit hat eine eindrucksvolle Karriere als Fußball-Profi hinter sich und hilft jetzt bekannten Persönlichkeiten, Top-Managern, Golfspielern und talentierten jungen Fußballern in Form zu kommen oder ihren Fitness-Level zu verbessern. Mein Personal Training mit René macht immer viel Spaß – nicht nur wegen seines Wissens und seiner Fähigkeiten, sondern auch wegen seiner positiven Lebenseinstellung. René ist der Prototyp eines Strahlemannes – extrem gut definierte Muskeln (sein Fettanteil muss bei NULL liegen ;-)) und immer ein Lächeln auf den Lippen, ohne aufgesetzt zu wirken. Wir teilen viele persönliche Werte und ich kann mir keinen besseren Personal Trainer vorstellen. – Vor Kurzem habe ich René im CAPHE, einem relativ neuen (und sehr guten) Düsseldorfer Coffeeshop zu einem Gespräch getroffen (wir mögen beide übrigens auch guten Espresso..). Lesen Sie, was René zu einigen Dingen zu sagen hat, die Ihnen sicher bekannt vorkommen.

KHL: Wie motivierst Du Menschen, die alle möglichen Ausreden finden, keinen Sport zu treiben?

RH: Zuallererst muss man Ziele festlegen und Herausforderungen erkennen, die einem dabei im Weg stehen. Wo liegen Stärken und Schwächen, woran hat man wirklich Spaß? Man sollte sich keine zu hohen Ziele setzen. Schon ein 20 bis 30minütiges Training kann sehr effizient sein. Gewöhn Dich an Routine mit Hilfe eines Plans und passe diesen Deinem persönlichen Timing an – das kann die Mittagspause sein oder direkt nach dem Aufstehen (Nichts für mich ;-)) oder gleich nach der Arbeit. Gib Deinem inneren Schweinehund keine Chance, Dein tägliches Leben zu kontrollieren – die gepackte Sporttasche sollte stets parat sein! Ein Trainingsplan hilft Dir, Dich zu organisieren und zu motivieren. Schreib Deine Erfolge auf- Du bekommst zusätzliche Motivation wenn Du Deine Fortschritte kontrollierst.

KHL: „Ich habe keine Zeit“. Ich bin sicher, dass Du dieses Argument schon oft gehört hast. Was antwortest Du auf diese faule Ausrede?

RH: Im Prinzip sollte sich jeder fragen, ob man wirklich etwas tun möchte oder vorzieht, diese faule Ausrede zu benutzen. Die meisten meiner Kunden haben sehr wenig Zeit. Aber diese Menschen schaffen es, ihr Training in ihren prall gefüllten Tagesablauf einzubauen. Training bedeutet, etwas für DICH zu tun, für Deine persönlichen Fähigkeiten und letztendlich für Deine Lebensqualität. Und physische Ausdauer hilft Dir auch, besser unter Druck arbeiten zu können. Wenn ein Kunde mal eine vereinbarte Trainingszeit nicht einhalten kann, finden wir eben einen anderen Termin. Wenn jemand erst mal von den Vorteilen eines gezielten Trainings überzeugt ist, wird er oder sie immer Zeit hierfür finden.

KHL: Fettleibigkeit ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Welche Tipps zum Abnehmen hast Du? Und was empfiehlst Du, um an Muskelmasse zuzulegen?

RH: Um abzuspecken müssen die meisten Menschen zwei grundlegende Gewohnheiten ändern: 1) körperliche Aktivität, kombiniert mit einem guten Muskeltraining zur Aktivierung des Stoffwechsels und um das Verhältnis zwischen Muskelmasse und Körperfett zu ändern. 2) Eine Änderung der Ernährung, die sich dem Training und den persönlichen Lebensumständen anpasst – meist geht es hierbei um mehr Proteine und weniger Kohlenhydrate. Ich rate dringend von drastischen Diäten (abgesehen von wenigen Ausnahmen) ab – das sind aber nur ganz allgemeine Richtlinien, da jeder Fall individuell betrachtet werden muss – jeder Jeck ist anders. Und man sollte nicht vergessen, dass man Gewohnheiten nicht einfach über Nacht ändern kann und dass Dein Stoffwechsel eine gewisse Zeit braucht, um sich auf die neue Lebensweise einzustellen.

Um an Muskelmasse zuzulegen must Du einfach härter (und bitte RICHTIG) trainieren – und vor allem die großen Muskelgruppen wie z.B. die Beine bearbeiten, bis Du Deine persönlichen Grenzen erreichst. Viele bleiben einfach in ihrer Komfortzone. Muskelaufbau bedeutet stetiges Training, dass manchmal auch weh tun kann, wenn Du Deine physischen und psychischen Grenzen erreichst – schalte einfach Dein Hirn ein. Halte Dich an Deinen Plan. Nimm Kohlenhydrate und Proteine als Energielieeranten zu Dir. Proteine sind die Hauptbestandteile der Muskelzellen. Kalorien sollten intelligent genutzt und mit der Zeit erhöht werden. Ach ja – und dies bezieht sich auf beide Punkte: um ziemlich schnell Resultate zu sehen solltest Du mindestens 3 x pro Woche trainieren.

Und hier noch ein wunderbares Zitat von Albert Einstein:

„Die Definiton von Blödheit ist dieselben Dinge immer wieder zu tun und andere Resultate zu erwarten.“ (Wie wahr – in jeder Hinsicht!).

KHL: Warum sollte jeder Sport innerhalb seiner/ihrer persönlichen Möglichkeiten treiben? Und – bin ich ab einem gewissen Alter zu alt für Sport?

RH: Hier meine Antwort auf beide Fragen. Während meiner Ausbildung zum Gesundheits- und Fitnesstrainer habe ich gelernt dass es nicht sehr professionell ist, allgemeine Trainingspläne zu erstellen und allgemeine Empfehlungen zu geben – dafür sind wir alle zu unterschiedlich. Daher ist es schwierig, ein allgemein gültiges Statement zu machen. Jeder braucht unterschiedliche Anweisungen, basierend auf dem persönlichen Lebensstil, den körperlichen Fähigkeiten und genetischen Voraussetzungen. Zusammenfassend sei gesagt, dass jeder seinen/ihren Körper im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten aktivieren sollte.

Vielen Dank, René. – Wo fangen wir an? Ein paar Liegestützen, Hanteltraining oder am Rhein entlang laufen? Zeit für Bewegung – JETZT!

Weitere super Tipps gibt es auf Renés Webseite:

www.agil-360.de

René trainiert u.a. im Holmes Place in Düsseldorf:

http://holmesplace.de/konigsallee.c/de/


Konversation wird geladen
Blogger Kodex Top 3 Blog Award 2017 - KHL Lifestyle
Erfahrungen & Bewertungen zu Karl-Heinz Limberg

Newsletter

Sie möchten über neue Blog-Artikel informiert werden? Sehr gerne - tragen Sie sich einfach in meinem Newsletter ein!